Kunsthalle beflügeln!

April 8, 2019

Willkommen

Beflügeln Sie mit uns die Kunsthalle Rostock!

Willkommen

Die Kunsthalle Rostock eröffnete am 15. Mai 1969 ihre erste Ausstellung. In den einzigen Neubau eines Kunstmuseums der DDR fand damals ein besonderes Instrument seinen Weg. Bereits 1959 verkaufte die Firma C. Bechstein einen Konzertflügel E 280 an das Unternehmen „Deutscher Außen- und Innenhandel“ (DIA) in Ost-Berlin, das der DDR zur Beschaffung schwer erhältlicher Wirtschaftsgüter und dem Export wichtiger Kulturgüter – oft im Warentausch – diente. So wurde auch der Bechstein-Flügel mit hoher Wahrscheinlichkeit im Rahmen eines Kompensationsgeschäftes am 27. 02. 1959 nach Ost-Berlin geliefert. Ungewöhnlicherweise berechnete man ihn erst am 14. 04. 1959 — also lange nach der Auslieferung. Welchem Zweck der Flügel zwischen 1959 und 1969 gedient hat, bleibt im Dunklen. Die insgesamt 60 Lebensjahre sind nicht spurlos an dem noch ganz in Schellack polierten Instrument vorübergegangen. Und so hat man sich in der Kunsthalle entschieden, dem Instrument neues Leben einzuhauchen. In Kooperation mit dem Klavier- und Flügelhersteller C. Bechstein Berlin und dem Piano Centrum Rostock wird das Instrument umfangreich generalüberholt und erscheint zum Rostocker Bachfest wieder in neuem Glanz.